0
0
Merkliste
wurde zur Projektliste hinzugefügt.
×

LED-Wandeinbauleuchten in Wärmedämmverbundsystemen (WDVS)

Für den Einbau von LED-Wandeinbauleuchten in Wärmedämmverbundsystemen (WDVS). liefern wir eine Systemlösung in höchster Qualität bei einfacher Handhabung. Leuchten, Einbaugehäuse und mitgelieferte Dämmkomponenten sind perfekt aufeinander abgestimmt und wurden vom unabhängigen deutschen Passivhaus Institut (PHI) zertifiziert.

Gestaltprägend für die neuen LED-Wandeinbauleuchten sind die schmalen und zugleich schraubenlosen Leuchtenrahmen dieser Baureihe. Der extrem geringe Wartungsbedarf unserer LED-Technik ermöglicht eine neue Produktkonzeption mit einer deutlich einfacheren und schnelleren Installation. Der elektrische Anschluss erfolgt jetzt komfortabel schon vor dem Einbau in den Baukörper. Die installierte Leuchte wird erst danach mit dem BEGA Befestigungssystem im Baukörper festgesetzt.

Für die unterschiedlichsten Beleuchtungsszenarien steht eine große Auswahl an LED-Wandeinbauleuchten mit unterschiedlichen Formen, Abmessungen und Lichtstärkeverteilungen zur Verfügung.

Zum Einbau in Wärmedämmverbundsysteme (WDVS) liefert BEGA spezielle Einbaugehäuse. Der modulare Aufbau und die Zusammenstellung der einzelnen Dämmelemente à 20 mm ermöglichen eine flexible Anpassung an Dämmstärken von 120 bis 200 mm. Für den Einbau ist ein separater Einputzrahmen erforderlich.

Bei der Montage wird das Einbaugehäuse mit Dämmelementen aus dem Lieferumfang entsprechend der Dämmstärke aufgefüttert und mit Schrauben an der Fassade befestigt. Danach kann der Einputzrahmen in das Einbaugehäuse eingesetzt und auf Putzstärke ausgerichtet werden. Der Rahmen verbleibt nach Fertigstellung der Putzarbeiten als Abschlusskante im Bauwerk.

Der auf die beschriebene Weise erfolgte Einbau von BEGA Wandeinbauleuchten in Wärmedämmverbundsysteme (WDVS) erzeugt laut Gutachten des deutschen Passivhaus-Instituts PHI, gegründet und geleitet vom Physiker und Bauphysiker Dr. Wolfgang Feist, keinerlei Wärmebrücken oder etwaige andere Probleme.

„Bei Einsatz der Leuchte gemäß Herstelleranleitung kann Kondensat oder erhöhte Schimmelgefahr an der raumseitigen Oberfläche ausgeschlossen werden“, heißt es im Bericht zur Untersuchung von BEGA Wandeinbauleuchten in Wärmedämmverbundsysteme. Ebenfalls auszuschließen sei gemäß dem untersuchten Aufbau ein „Kaltluftabfall durch geringe Oberflächentemperaturen“.

Das Forschungsinstitut PHI hat die Entwicklung des Passivhaus-Konzeptes maßgeblich gestaltet. Entsprechend gefragt sind die PHI-Fachleute und ihre Analysen.

LED-Wandeinbauleuchten in Wärmedämmverbundsystemen liefern exzellente Beleuchtung in BEGA Qualität ohne Beeinträchtigung des Passivhaus-Konzeptes.

LED-Wandeinbauleuchten zum Einbau in WDVS:


zurück zur Übersicht veröffentlicht am 12.09.2017
Kategorien

Folgen Sie uns: