0
0
Merkliste
wurde zur Projektliste hinzugefügt.
×

Leuchtenserie PRIMA

PRIMA ist die Lösung für alle Lichtplanungen in Innenräumen, bei denen eine verlässliche Technik und eine hohe Kosteneffizienz gefragt sind, und dies selbstverständlich mit neuester LED-Technik: Leuchten der Serie PRIMA sind Allrounder für vielseitige Anwendungsbereiche und bieten Lösungsmöglichkeiten für die meisten Standardsituationen.

Die herausragenden Vorteile der Leuchtenserie PRIMA im Überblick:

  • Die Option, bei den Decken- und Wandleuchten zwischen zwei LED-Leistungen bei identischer Leuchtenabmessung wählen zu können, ermöglicht bereits in der Planung einen direkten Einfluss auf Leuchtenanzahl, Lichtwirkung und Raumgestaltung.
     
  • Durch separat zu bestellende zusätzliche Abschlussringe aus Metall in unterschiedlichen Einbrennlackierungen (weiß, palladium, glanzsilber) können die Decken- und Wandleuchten individuell auf verschiedene Materialien im Innenraum abgestimmt werden.
     
  • Die Deckeneinbau-Tiefstrahler mit symmetrisch-streuender und asymmetrisch-streuender Lichtstärkeverteilung stehen nicht nur mit unterschiedlichen LED-Leistungen, sondern auch in verschiedenen Abmessungen und Lichtstärkeverteilungen zur Verfügung und runden das Angebot für eine kosteneffiziente Gesamtplanung mit verlässlicher BEGA Technik ab.
     
  • Die Decken- und Wandleuchten der Serie PRIMA sind für den planerischen Bereich durch ihre technischen Features die schnelle, unkomplizierte und höchst verlässliche Lösung in bewährter BEGA Qualität: Für erweiterte Anforderungen sind die Leuchten wahlweise DALI steuerbar und mit Bewegungssensor erhältlich. Zudem kann mit den Leuchten mit Bewegungssensor plus Master-Modul sowie den Leuchten mit Slave-Modul eine Gruppenschaltung über nur einen gemeinsamen Funkkanal realisiert werden – die Leuchte mit Bewegungssensor und Master-Gruppenmodul steuert hierbei mehrere andere Leuchten mit Slave-Modul und bietet eine in diesem Preissegment bemerkenswerte Systemlösung.
     
  • Die LED-Decken- und LED-Wandleuchten sind ausgestattet mit mundgeblasenem seidenmatten Opalglas in drei verschiedenen Formen. Es verteilt das Licht gleichmäßig und weich, erzeugt eine angenehme Lichtatmosphäre mit hohem Sehkomfort. Für Einsatzbereiche, in denen Glas keine Verwendung finden kann, können die Leuchten auch mit einer Abdeckung aus schlagfestem Kunststoff geliefert werden.
     
  • Gutes Licht dank bewährter BEGA Qualität in Sachen Lichterzeugung und Lichtverteilung: Im Zusammenspiel der LED-Module aus eigener Fertigung mit dem Opalglas wird ein Farbwiedergabeindex (CRI) > 90 erreicht. Ein weiterer Pluspunkt bereits in der Planung: Die LED-Farbtemperatur (3000 oder 4000 K) ist wählbar. Die Decken- und Wandleuchten stehen zusätzlich auch mit 2700 K zur Verfügung.
     
  • Die Leuchten der Serie PRIMA überzeugen durch 50.000 Stunden Mindestlebensdauer der LED. Die Frage nach etwaigen LED-Ersatzmodulen hat BEGA für seine Kunden gelöst. Eine LED-Bestellnummer in jeder PRIMA Leuchte gibt genaue Auskunft über die eingebauten Module. Unsere eigene Fertigung ermöglicht es uns, Kunden noch 20 Jahre nach dem Kauf einer LED-Leuchte Ersatzmodule zu liefern – selbstverständlich in der dann aktuell neuesten Konfiguration.
     

Leuchten der Serie PRIMA


zurück zur Übersicht veröffentlicht am 18.01.2018
Kategorien

Teilen