0
0
Merkliste
wurde zur Projektliste hinzugefügt.
×

Ungewöhnliches Villenkonzept in Krefeld, Deutschland

Ungewöhnliches Villenkonzept in Krefeld, Deutschland

Der Garten als fester Bestandteil des Wohnens


Ein ungewöhnliches Konzept verleiht diesem Privathaus in Krefeld gleich in mehreren Bereichen Alleinstellungsmerkmale. Angelehnt an den Bauhausstil und die klassische Moderne entstand ein großzügiges Wohnhaus mit zukunftsfähigem Grundrisskonzept. Es berücksichtigt die Vorgabe generationenübergreifenden Wohnens mit Freiräumen für die verschiedenen Wohneinheiten.

Eine graue maßgefertigte Klinkerfassade prägt im Zusammenspiel mit einer weißen Putzfassade und leuchtendem Rot im Eingangsbereich die optische Wirkung der Villa. Eine Einliegerwohnung im Obergeschoss und ein Gästebereich wurden so integriert, dass für jede Einheit genügend Privatsphäre geschaffen wurde – es entstanden aber auch Begegnungsmöglichkeiten.

Die architektonische Grundidee: Verschneidung zweier horizontal betonter Kuben. Die großzügigen Grundrisse bilden eine L-Form, die den Außenraum umfasst. Grundriss und große Fensterflächen machen den durch Freiterrassen, Grünflächen und Swimmingpool strukturierten Garten zum festen Bestandteil des Wohnens.

In Szene gesetzt wird dieser Außenbereich durch unterschiedliche BEGA Leuchten. An den Wänden im Terrassenbereich setzen stoßfeste und einseitig abgeblendete BEGA Wandleuchten mit ihrem großen Glasanteil Akzente. Im Zusammenspiel mit LED-Garten- und Wegeleuchten illuminieren sie die Terrasse. Die Gartenleuchten eignen sich ideal für Beleuchtungssituationen mit geringer Umfeldhelligkeit, die nur zu einer Seite Licht erfordern. Sie wurden direkt an der Hauswand platziert.

Kompakte BEGA Pollerleuchten mit einer Gesamthöhe von nur 40 Zentimetern sorgen im Bereich der Beete für die optische Führung. Die kompakten Leuchten mit quadratischem Grundriss und markantem Rahmen, der den Lichtaustritt nicht beeinträchtigt, sind auch wegen ihres innen weißen Kristallglases und dessen Wirkung auf die Umgebung ein Blickfang.

Die elegante Lichtführung und -verteilung dank der BEGA Produkte setzt sich auch vor dem Haus fort. An der Haustür wird eine stoßfeste Decken- und Wandleuchte mit sehr geringer Bauhöhe als Deckenleuchte eingesetzt. Sie ist mit neuester LED-Technik oder für Leuchtstofflampen erhältlich und überzeugt als zeitloses Gestaltungselement.

An den Fassaden der Straßenseite inszenieren BEGA Wandleuchten die außergewöhnliche Architektur der Villa. Die Leuchten sind wahlweise mit ein- oder zweiseitigem Lichtaustritt erhältlich und beleuchten mit ihrer Lichtstärkeverteilung (wahlweise bündelnd oder engbündelnd) Wand- und Fassadenflächen. Diese Leuchten sind in drei Farben und vier Größen erhältlich. Mit diesem umfangreichen Programm ergeben sich individuelle Gestaltungsmöglichkeiten für unterschiedliche optische Anforderungen.

Architektur

Marc Rothkegel
plus4architekten

Bauleitung

Thomas Breer
Eling Architekten

Außenanlage

Freiformat

Verwendete Leuchten