0
0
Merkliste
wurde zur Projektliste hinzugefügt.
×

Villa in Essen-Bredeney, Deutschland

Villa in Essen-Bredeney, Deutschland

Abgestimmte BEGA Außen- und Innenbeleuchtung in einem zeitlosen Stadtbaustein


Flache, ruhige Villen auf weitläufigen Grundstücken bestimmen das Brucker-Holt-Viertel im Essener Stadtteil Bredeney. Dort entstand diese Villa als „Manifest gegen die allzu große Beliebigkeit heutiger ,Villenbaukunst’“, wie es das verantwortliche Architekturbüro Alexander Brenner formuliert.

Die abgestimmte Beleuchtungsplanung mit Außen- und Innenleuchten von BEGA unterstützt das Zusammenführen von Wohnraum und Garten, sie betont die wichtige Rolle des Gartens als zusätzlichen Rückzugsraum im privaten Umfeld.

Der große liegende Baukörper orientiert sich in seiner Zurückhaltung an den frühen Bauten dieses Quartiers aus den 1960er Jahren. Es entstand „ein ruhiger und zeitloser Stadtbaustein“, so die Architekten.

Den einladenden Eingangsbereich der Villa unterstützen LED-Wandleuchten aus Edelstahl, kompakte freistrahlende BEGA Leuchten mit mundgeblasenem dreischichtigen Opalglas. LED-Wandeinbauleuchten dienen zusätzlich als leitendes Licht zur Orientierung.

LED-Bodeneinbauleuchten mit einstellbarer Lichtstärkeverteilung betonen die Schönheit der Architektur und die am Gebäude in Szene gesetzten Skulpturen. Das BEGA Befestigungssystem ermöglicht den schnellen, sicheren und positionsgenauen Einbau der Leuchten.

Beeindruckende Akzente setzt in der Villa ein vier Meter hohes Erdgeschoss mit Küche, Essbereich und dem großzügigen Wohnzimmer. Deckeneinbauleuchten mit mundgeblasenem dreischichtigen Opalglas, in Reihe angeordnet, beleuchten gleichmäßig diese drei Bereiche, die ineinander übergehen.

Am großzügigen Tisch des Essbereichs sorgen dimmbare LED-Pendelleuchten mit dickwandigen Kristallgläsern und gegossenen Leuchtengehäusen für hohen Sehkomfort.

Im Wohnzimmer ergänzen freistrahlende Bodenstehleuchten der Kollektion LIMBURG mit ihrer angenehmen und gleichmäßigen Lichtverteilung die Beleuchtung. Ihre Materialqualität mit edlen Oberflächen zeichnet diese Leuchten aus.

Der Wohnbereich ist über eine Halle verbunden mit dem Flügel, in dem sich die Privaträume befinden – für die Eltern ein halbes Geschoss oberhalb, für die Kinder ein halbes Geschoss unterhalb der Wohnebene. Im Bereich der Treppe sorgen Wandleuchten mit Opalglas und teilweise abgeschirmter Lichtquelle für eine beeindruckende Beleuchtung.

LED-Großflächenleuchten für sehr gleichmäßiges Licht werden im Badezimmer eingesetzt und unterstreichen die kreative Architektur des Bad- und Wellnessbereichs.

Alle bewohnten Räume öffnen sich über den inneren Winkel zum Garten hin, der von einer lang gestreckten Terrasse gequert wird. Diese wird akzentuiert durch überrollbare LED-Bodeneinbauleuchten mit geringen Abmessungen, die als Orientierungsleuchten dienen. Den Endpunkt der Terrasse bildet ein einfacher kubischer Gartenpavillon als gebauter Eckpunkt für den Außenbereich.

Die Schönheit des Vorgartens und des großzügigen Gartens sowie der Bepflanzungen betonen unterschiedliche BEGA Produkte. Überrollbare LED-Bodeneinbauleuchten mit symmetrischer und asymmetrischer Lichtstärkeverteilung konnten „schwimmend“ in Rasenflächen und Beeten eingebaut werden.

Ortsveränderliche Bodenaufbauscheinwerfer mit symmetrischer Lichtstärkeverteilung können jederzeit und schnell neuen Anforderungen zum Beispiel durch veränderte Bewuchssituationen angepasst werden. Ebenso flexibel einsetzbar ist die ortsveränderliche LED-Gartenleuchte mit Erdspieß. Sie zeichnet sich unter anderem durch die Verstellmöglichkeit des Leuchtenkopfs aus, auch die Höhe ist stufenlos veränderbar. Für die elektrische Versorgung im Garten sorgen BEGA Anschlusssäulen mit jeweils drei Schutzkontaktsteckdosen.

Ein weiterer Höhepunkt der Villa ist die Zusammenführung der Architekturkunst und der Beleuchtungsplanung im Tiefgeschoss. Dort sorgt ein bei BEGA entwickeltes und an Modellen umfassend getestetes RGB-Lichtband für ein variables Lichtspiel. Je nach Jahres- und Blütezeit, nach Bewuchssituation oder Kreativität der Hausbesitzer kann die Lichtfarbe variiert werden. Sie rundet den Dreiklang aus Architektur, Licht und Kunst ab.

Architektur/Planung
Alexander Brenner Architekten Stuttgart

Bauausführung
Bauunternehmen Karl Köhler Besigheim

Fotografie
Zooey Braun, Stuttgart

Teilen

Verwendete Leuchten